Header blind blind blind
header
header blind blind blind
layout layout layout
KJM Zürich
KIM-Lesemagazin
bookstar.ch
Infomobil
Erzählnacht
Kontakt
Home Print Contact Sitemap

Schweizer Erzählnacht

Wenn Kinder und Erwachsene zusammenkommen, um spannenden Geschichten zu lauschen, abenteuerliche Lese-Parcours zu bestreiten oder auswärts zu schlafen, dann lautet das Motto: Mutig, mutig! Courage! Coraggio! Curaschi!

«Mutig, mutig!»

 

Am 10. November 2017 wird Klein und Gross in der ganzen Schweiz literarischen Heldinnen und Helden in kühne Abenteuer folgen, sich dunklen Gängen ausliefern, luftige Höhen erklimmen, mit rasenden Geschwindigkeiten durchs All fliegen und vielleicht über den eigenen Schatten springen. 

 

Von Ronja Räubertochters beherztem Einstehen für die Freundschaft über Katniss‘ Kampf für die Freiheit in Panem bis zur wagemutigen Mondfahrt des Mäuserichs Armstrong: Figuren aus der Kinder- und Jugendliteratur beweisen viel Mut. Sie lassen Ungerechtigkeiten nicht auf sich sitzen, sie wagen den Sprung ins Ungewisse und stellen sich ihren Ängsten. Die Heldinnen und Helden inspirieren dazu, mutig zu sein – ob beim Taufritual im Pfadilager, beim Eingestehen der ersten Liebe oder beim Einsatz von Zivilcourage im Alltag.

Die Schweizer Erzählnacht gehört zu den grössten Kulturanlässen der Schweiz. Sie wird jedes Jahr vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Zusammenarbeit mit Bibliomedia und UNICEF koordiniert. 2016 fanden schweizweit 665 Veranstaltungen mit rund 70‘000 TeilnehmerInnen statt. Seit 1990 kommen kleine und grosse LeserInnen jeweils am zweiten Freitag im November zusammen. Das gemeinschaftliche Erleben von Geschichten in einem anregenden Rahmen ist eine einfache, aber sehr wirksame Form der Leseförderung und bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen lustvolle Zugänge zum Lesen.

 

Weitere Informationen und Anmeldung

————

Rückschau Schweizer Erzählnacht 2016 vom Freitag, 11. November:

Überall in der Schweiz wurden an diesem Freitag geheimnisvolle Geschichten erzählt, Spuren verfolgt, Rätsel gelöst und Bücher gelesen bis die Augen zufielen.

2016 nahmen schweizweit 663 Schulen, Bibliotheken und Vereine und Tausende Kinder teil. Hier geht es zur Bildergalerie.

CMS v4.2.1 © Beat Schilbach