Header blind blind blind
header
header blind blind blind
layout layout layout
KJM Zürich
Vorstand
Statuten
Aktivitäten
Mitgliedschaft
Beitritt
Schweiz. Institut
KIM-Lesemagazin
Bookstar
Infomobil
Kontakt
Home Print Contact Sitemap

Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien

Das SIKJM entstand 2002 aus dem Zusammenschluss des Schweizerischen Bundes für Jugendliteratur (SBJ) und dem Schweizerischen Jugendbuch-Institut (SJI).

Die Johanna Spyri-Stiftung ist Trägerin des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM). Ihm angegliedert ist das Johanna Spyri-Archiv.

SCHWERPUNKTE
Leseförderung
Dienstleistungen
Kulturarbeit
Forschung
Dokumentation
Publikationen

 

ZUSAMMENARBEIT


Das Institut arbeitet mit anderen Leseförderungs- und Forschungsinstitutionen im Bereich Kinder- und Jugendliteratur zusammen.

 

PARTNERSCHAFT


Dem Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) sind Kantonal- und Regionalorganisationen in der ganzen Schweiz angeschlossen.
 

www.sikjm.ch

LESEN, SEHEN, HÖREN, KLICKEN


Die Weiterbildungskurse sind ausgeschrieben unter www.sikjm.ch


DIE LESEFÖRDERUNGS-PROJEKTE DES SIKJM


Lesen ist eine Schlüsselkompetenz. Es ist die Voraussetzung für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben und für die Teilhabe am politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben.

Das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien entwickelt Leseförderungsprojekte mit dem Zweck, die Lust am Lesen zu wecken und zu fördern. Ziel ist es, positive Erlebnisse rund um das Buch zu ermöglichen und Kinder und Jugendliche anzuregen, selbst zum Buch zu greifen. Die Projekte begleiten sämtliche Phasen des Lesenlernens – vom Kleinkindalter bis zum 9. Schuljahr.

Für Vermittlerinnen und Vermittler von Kinder- und Jugendliteratur entwickelt das SIKJM spezielle Weiterbildungskurse und gibt unterstützende Publikationen heraus.

Die Leseförderungs-Projekte sind in einer separaten Broschüre zusammengefasst, die per E-Mail an infos_asikjm.ch bestellt werden kann.

CMS v4.2.1 © Beat Schilbach