Header blind blind blind
header
header blind blind blind
layout layout layout
KJM Zürich
Vorstand
Statuten
Aktivitäten
Mitgliedschaft
Beitritt
Schweiz. Institut
KIM-Lesemagazin
bookstar.ch
Infomobil
Erzählnacht
Kontakt
Home Print Contact Sitemap

KJM Zürich

Kinder- und Jugendmedien Zürich gibt im Rahmen seiner Aktivitäten zur Leseförderung jährlich das KIM-Lesemagazin heraus, abwechselnd für Mittelstufe und Unterstufe, organisiert den Wettbewerb BOOKSTAR zur Wahl des beliebtesten Buch für Jugendliche und betreibt das Infomobil «Bücher auf Achse».

Kinder- und Jugendmedien Zürich ist eine Partnerorganisation des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien.

1952 wurde das Internationale Kuratorium für das Jugendbuch IBBY, eine mit UNESCO und UNICEF assoziierte Organisation, mit Sitz in der Schweiz gegründet. Eines der wichtigsten Ziele des IBBY ist, durch Kinder- und Jugendliteratur weltweit zu einem besseren Verständnis untereinander beizutragen.
1953 wurde in Zürich der Schweizerische Bund für Jugendliteratur (SBJ) als Schweizer Sektion des IBBY gegründet. Im Jahr 1968 fand die Gründung des Schweizerischen Jugendbuchinstituts (SJI) statt zwecks Forschung und Dokumentation auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendliteratur.

Ende 2001 wurden die beiden Organisationen SBJ und SJI unter der Bezeichnung KINDER- UND JUGENDMEDIEN SCHWEIZ zusammengelegt.


Mitte Januar 1956 fand die Gründung der Kantonsgruppe Zürich des Schweizerischen Bunds für Jugendliteratur statt. Heute, nach der Zusammenlegung von SBJ und SJI, heisst die Zürcher Organisation:

 KINDER- UND JUGENDMEDIEN ZÜRICH 

 

CMS v4.2.1 © Beat Schilbach